headtracking.org
Motion Controller kommen zum Weihnachtsgeschäft Drucken
Dienstag, den 23. Februar 2010 um 17:37 Uhr

Sony will seinen neuen Motion Game Controller im Herbst 2010 auf den Markt bringen. Das kann man auch auf play3.de nachlesen. Anscheinend will man noch ein wenig feintunen an der Hardware. Das Timing passt dann auch ganz gut mit dem Weihnachtsgeschäft. Die Konkurrenz ist ja glücklicherweise auch nicht viel schneller: Microsoft's Project Natal wird auch erst zu Weihnachten in den Läden stehen. Vielleicht gibt es dann auch schon die passenden Games, die die neue Technik unterstützen.

Ich werde mir auf alle Fälle so ein Ding zulegen und dann ausgiebig abzappeln. Also: Weihnachten 2010 neue Controller und ein paar passende Games. Weihnachten 2011 dann neue Console und Games. Weihnachten 2012 dann wieder neue Controller und neue Games ...

 
Headtracking mal anders - Im iPhone App Drucken
Freitag, den 29. Januar 2010 um 17:09 Uhr

Ja, sowas. Jetzt kann ich meine Buddies endlich im iPhone tracken. Nicht nur den Head, sondern den ganzen Buddy. Und drauf ballern darf ich auch. Geil!!! Ein Bild erklärt mahr als 1000 Worte, daher hier gleich mal ein ganzes Promo-Video der "Gunman" App.

 

 
Project Natal ohne Chip Drucken
Freitag, den 08. Januar 2010 um 17:07 Uhr

Laut dem Branchenmagazin Gamesindustry.biz streicht Microsoft den Prozessor in der neuen Bewegungssteuerungs-Hardware Project Natal. Die Informationsverarbeitung soll die XBox 360 selbst übernehmen. Laut Microsoft soll dies keine Auswirkungen auf die Verarbeitungsgeschwindigkeit von Project Natal haben. Spieleentwickler werden aber wohl oder übel in Produkten mit Natal-Unterstützung ein wenig Rechenleistung für die Bewegungssteuerung abzwicken müssen.

 
Apple werkelt am 3D Motion tracking Drucken
Freitag, den 18. Dezember 2009 um 17:06 Uhr

Auch beim Apfel springt man jetzt auf den Headtracking-Zug auf: Apple hat einen Patentantrag eingereicht ("SYSTEMS AND METHODS FOR ADJUSTING A DISPLAY BASED ON THE USER'S POSITION") und arbeitet anscheinend an Systemen und Methoden, um ein Display (oder das dargestellte Bild) an die relative Position eines Betrachters anzupassen. Die Technologie ist ja im Grunde nichts neues, es gibt schin einige technische Ansätze für 3D motion tracking. Entwickler beschäftigen sich ja schon länger mit dieser Thematik, allerdings kommen jetzt so langsam die Anwälte mit ins Spiel. Man sieht auch bei Apple ein größeres Marktpotential für solche Techniken.

Für manche Anwenungen ist ja auch schon ein 2D headtracking recht brauchbar. Dazu wird auch nicht ganz soviel Technik benötigt, wie für die Positionsbestimmung im dreidimensionalen Raum: Hierfür reicht eine Kamera gepaart mit entsprechender Methodik. Als Beispiel möchte ich auf www.keywordcrossing.com verweisen. Dort ist eine TagCloud in Flash implementiert, die sich anhand der Position des Kopfes eines Betrachters ausrichtet. Man benötigt dazu lediglich eine WebCam.

 
PS3 Bewegungssteuerung namens "Gem"? Drucken
Freitag, den 11. Dezember 2009 um 17:05 Uhr

Wie golem.de berichtet, soll die im Frühjahr 2010 erscheinende Bewegungssteuerung für die PS3 "Gem" heissen. EA-Chef John Riccitiello hat diesen Namen anscheinend versehentlich auf einer Konferenz in New York ausgeplaudert. Ob dieser Name endgültig ist oder wie auch immer der endgültige Name schließlich lauten möge, wir hoffen, dass Gem denn dann wirklich ein kleines Schmuckstück sein möge.

 
Gran Turismo 5 mit Head-Tracking Drucken
Mittwoch, den 18. November 2009 um 17:04 Uhr

Die Website gtplanet.net erklärt das Head-Tracking in Gran Turismo 5. Angeblich soll Gran Turismo 5 mit einer Head-Tracking Funktion ausgestattet sein, die es dem Spieler erlaubt, durch Drehen des Kopfes während des Spielens die Perspektive auf dem Display zu Verändern. Das heißt, man kann während der Fahrt nach recht oder links neben sein Fahrzeug schauen, indem man seinen Kopf in eine Richting dreht.

Dieses Feature benötigt eine PlayStation Eye Kamera, die die Bewegung des Kopfes registriert. Die Kamera ist bereits seit längerer Zeit erhältlich und kostet ca. 30 Euro.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 09. Juni 2011 um 11:45 Uhr
 
Project Natal News sickern durch Drucken
Mittwoch, den 18. November 2009 um 17:03 Uhr

Laut eines Berichts des Internetdienstes MCV sickerten auf einer Tour von Microsoft durch einige Entwicklerstudios mehrere Details zum Start von Project Natal durch. Microsoft wollte ein bisschen Werbung für die Unterstützung ihres Project Natal machen. Dabei sind wohl einige Informationen an die Öffentlichkeit gelangt.

Die weltweite Verkaufstart von Project Natal ist für November 2010 geplant. Microsoft will 5 Millionen Stück zum Starttermin produziert haben, die jeweils für unter 50 englische Pfund zu kaufen sein sollen, das sind dann ca. 55 Euro. Der niedrige Preis überrascht ein wenig. Zudem hat im November 2010 die XBox 360 auch schon 5 Jahre auf dem Buckel.

Man munkelt, dass Microsoft mit Project Natal den Lebenszyklus ihrer Console künstlich verlängern will. Mir persönlich gefällt es eigentlich ganz gut, wenn man Neuerungen im Controlling der Games focussiert und damit auch neue Möglichkeiten zum Spielen schafft, anstatt im 3 Jahreszyklus neue Consolen mit aktuellem Grafik- und Prozessoreinheiten für mehrere Hundert Euro auf den Mark zu werfen.

 
(inoffiziell) - PS3 Bewegungssteuerung kommt im Frühjahr 2010 Drucken
Freitag, den 25. September 2009 um 17:02 Uhr

Laut golem.de ist durch eine Datenpanne bei einem Treffen von Sony- und Sega-Managern ein internes Dokument an die Öffentlichkeit gelangt. Das Dokument befand sich für kurze Zeit auf einem öffentlichen ftp-Server. Darin heißt es unter anderem, dass die neue Bewegungssteuerung für die PS3 in März 2010 in Japan auf den Markt kommen soll. Über den Einführungspreis ist man sich aber noch nicht sicher.

Da es sich bei dem Dokument um keine öffentliche Angündigung handelt, sind die darin enthaltenen Informationen aber mit Vorsicht zu geniessen.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 4
Joomla templates by a4joomla